NEUES AUS DEM
BERUFSBILDUNGSZENTRUM EUSKIRCHEN

Elke Büdenbender, Gattin des Bundespräsidenten, zu Gast im BZE

 
Klischeefreie Berufsorientierung - Lebens- und Berufsweg selbstbestimmt gestalten
 
Das war schon ein ganz besonderer Termin für’s Haus. Elke Büdenbender, Gattin des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, hatte ihren Besuch in der Funktion als Schirmherrin der Bundesinitiative Klischeefrei im BZE angekündigt. Die Initiative fördert die Berufswahl junger Menschen nach ihren individuellen Stärken und Talenten frei von Klischees und ohne Geschlechtergrenzen.

Das Berufsbildungszentrum Euskirchen führt bereits seit vielen Jahren Maßnahmen im Rahmen der Berufsorientierung durch, in denen Jugendliche geschlechterneutral und vorurteilsfrei Berufsfelder erproben und so ihre Fähig- und Fertigkeiten ganz neu entdecken können. Nicht selten öffnet sich der Blick der Jugendlichen dann auf Berufsfelder, die bislang nicht in ihrem Focus standen.
„Dass unser Haus für den Besuch von Frau Büdenbender als einzige Einrichtung dieser Art in NRW ausgewählt wurde, macht uns schon sehr stolz“, so Jochen Kupp.

Schüler und Schülerinnen der LVR-Irena-Sendler-Schule, die an einem Berufsorientierungstag im BZE teilnahmen, präsentierten der First Lady mit Begeisterung die in den Werkstätten Friseur, Maler & Lackierer und Tischler gefertigten Produkte und schilderten die Techniken und Kniffe, die es bei der Fertigung der Werkstücke zu beachten gilt.

Frau Büdenbender indes zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der Ausbilder-/innen im Umgang mit den Jugendlichen in der Berufsorientierung. Darüber hinaus überzeugte sie das Konzept der Kooperation mit der Förderschule (Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung) und fand die Idee der Ferienfreizeit, in der Jugendliche statt der üblichen Freizeitaktivitäten sich in den Werkstätten des BZEs unter Anleitung etwas Bauen können, großartig.

In einer abschließenden Gesprächsrunde tauschten sich Schüler und Schülerinnen mit Frau Büdenbender über ihre beruflichen Wünsche und Vorstellungen aus. In Ausbildung, Studium und Beruf gebe es schließlich viele Wege, so die First Lady. Das biete sowohl Chancen als auch Herausforderungen für die jungen Menschen.
 
Foto: © kompetenzz.de / Roy Fochtmann
Foto: Elke Büdenbender und Jugendliche
© kompetenzz.de / Roy Fochtman
 
 
Fotos Bildergalerie: BZE

Zurück